Mercedes Sprinter-Kastenausbau: Jede Menge Holz

„Natürliche Reisemobile“ baut auch den Mercedes-Benz Sprinter aus

Früher war alles besser: Der Sommer war noch ein richtiger Sommer, der Schnee war weißer und das Spielzeug war pädagogisch wertvoll – und aus Holz. Heute ist das Spielzeug ein paar Nummern größer, lief als Mercedes-Benz Sprinter mit Allradantrieb vom Band und ist wenigstens innen aus feinstem Echtholz. Ausgebaut hat das Reisemobil auf Basis des Sternen-Transporters mit 4×4-Antrieb Gerd Niederlechner.

Niederlechner betreibt in seinem Schreinerbetrieb im bayerischen Ottensoos den individuellen Ausbau von Transportern, auch nüchtern „Kastenwagen“ genannt, zu individuellen Reisemobilen. Häufig kommt ihm dabei ein VW Caddy oder ein VW Bus in die Finger, aber hin und wieder steht auch ein Sprinter in seiner Werkstatt.

Und dann legt Niederlechner, der noch ein echter Handwerker ist, los – vor allem mit Werkzeugen zur Holzbe- und -verarbeitung. Denn Niederlechners kleiner Handwerksbetrieb heißt „Natürliche Reisemobile“. Und da ist der Name natürlich Programm. Deutlich erkennbar ist das im Wohnraum des 5,91 Meter langen Mercedes – und riechbar ist es auch, denn der Mercedes riecht nach edlem Holz.

„Natürliche Reisemobile“ baut auch den Mercedes-Benz Sprinter aus
„Natürliche Reisemobile“ baut auch den Mercedes-Benz Sprinter aus

Mit dem „Standard“-Radstand von 3,67 Metern und Super-Hochdach bietet der Mercedes-Benz Sprinter Kastenwagen 316 CDIKA beste Voraussetzungen für den Ausbau zum Reisemobil. Gerd Niederlechner hat die Einrichtung so weit nur irgend möglich „natürlich“ gehalten und von Hand gefertigt. Mit einem sauber gearbeiteten Möbelbau in Zirbe, geölt, einer Isolierung aus Naturhanf, Polsterstoff aus Wollfilz und einem Boden aus Linoleum. Absoluter Knüller des Mobils sind das Spülbecken und die Duschwanne, ebenfalls aus Holz mit geölter Oberfläche. Das sind alles Dinge, die in einer Großserie so wohl nicht zu realisieren wären. Vielleicht gerade deswegen schätzen Niederlechners Kunden seine Ausbauten ganz besonders.


Die für zwei Personen ausgelegte Sitzgruppe, ausgestattet mit Dreipunkt-Sicherheitsgurten, ist hinter dem Fahrersitz installiert. Aus der Sitzgruppe kann bei Bedarf auch ein Not-Schlafplatz werden. Auf der Beifahrerseite liegt der längs angeordnete Küchenblock. Sein Schmuckstück ist eindeutig das aus Zirbelholz gefertigte viereckige Waschbecken. Getränke und Speisen hält ein Kompressor-Kühlschrank mit 90 Litern Inhalt frisch, gekocht wird auf einem zweiflammigen Spiritus-Kocher. Der Tisch der Sitzgruppe und die Arbeitsplatte der Küche sind in massivem, geöltem europäischen Ahorn gehalten.

„Natürliche Reisemobile“ baut auch den Mercedes-Benz Sprinter aus
„Natürliche Reisemobile“ baut auch den Mercedes-Benz Sprinter aus
„Natürliche Reisemobile“ baut auch den Mercedes-Benz Sprinter aus
„Natürliche Reisemobile“ baut auch den Mercedes-Benz Sprinter aus

Zum Heck hin liegt mittig auf der Fahrerseite das Duschabteil. Es ist, inklusive Duschwanne und Wände, komplett aus Zirbelholz gefertigt. Für Warmwasser sorgt eine aus dem Dieseltank mit Brennstoff versorgte Combi-Therm 6000 W CP von Truma, die auch als Heizung zum Einsatz kommen kann. An warmen Sommertagen steht zudem eine vom Heck aus bedienbare Außendusche zur Verfügung.

Den Bereich im Heck des Sprinters nimmt ein klappbares Bett mit einer Länge von zwei Metern und einer Breite von 176 cm ein. Ein Tellerfeder-System Froli mit zwölf cm starker Pur-Schaumstoff-Matratze sorgt für angenehmen Schlaf. Unter dem Bett ist die Bordtechnik angeordnet, auch weiterer Stauraum steht hier zur Verfügung. Zugänglich ist der durch die Hecktüren oder vom Innenraum her.

Rund 30.000 Euro verlangt Niederlechner für den Ausbau des Sprinter. Ein mehr als fairer Preis für handwerklich gekonnt und liebevoll gemachte umgesetzte Arbeit – und für die hochwertigen Natur-Materialien. (ampnet/gp)

Technische Daten Mercedes-Benz Sprinter: Niederlechner-Ausbau

Basisfahrzeug Mercedes Benz Sprinter Kastenwagen 316 CDIKA , Radstand 3665 mm, Allrad-Antrieb zuschaltbar mit Getriebeuntersetzung, Achsübersetzung i = 4,364, Motorleistung 163 PS / 120 kW bei 3800 U/min, Sechs-Gang Schaltgetriebe, Bereifung 225/75 R 16 C, Vorderachse 1,86 Tonnen, Hinterachse 2,25 Tonnen, Superhochdach, 100 Liter Kraftstofftank

„Natürliche Reisemobile“ baut auch den Mercedes-Benz Sprinter aus
„Natürliche Reisemobile“ baut auch den Mercedes-Benz Sprinter aus

Möbelbau: 19 mm Drei-Schicht-Zirbel massiv, Oberfläche mit Naturharz-Hartöl von Livos versiegelt, Möbelkanten, Tisch und Arbeitsplatte in europäischem Ahorn massiv geölt

Isolierung und Wandverkleidung: 80 mm Natur-Hanf-Isolierung im Wandbereich, Dach und Bodenisolierung mit 20 mm Iso-Extrem Dämmplatten, Wand und Deckenverkleidung aus 5 mm europ. Ahorn-furniertem Pappelsperrholz, Bodenplatte mit Linoleumbelag.

Küche: Spülbecken in Holz Multiplex Eiche mit Haushalts- Kalt und Warmwasser-Armatur, zweiflammiger Dometic Spiritus-Kocher, Dometic Kompressor-Kühlschrank 90 Liter für 12V und 230 Volt Betrieb

Heizung und Frischwasser/-Abwasseranlage: Truma Combi-Therm 6000 W CP plus für Heizen und Warmwasseraufbereitung (Betrieb über Diesel- Fahrzeugtank), Frischwassertank 150 Liter , Shurflo Automatik-Druckwasserpumpe mit Ausgleichsbehälter, Abwassertank frostsicher im Fahrzeuginnenraum eingebaut , Abwasser & Dusche Entsorgung über Bilgenpumpe in Abwassertank

Nasszelle: Wände in Zirbe, Duschwanne in Holz Multiplex Eiche mit Haushalts – Kalt und Warmwasser-Armatur

Elektroanlage: 230 V Steckdose bei Sitzgruppe und Küche, Ladegerät für Ladung Zweit- und Starter-Batterie, Sicherungsautomat mit Fi-Schutzschalter für 230 V-Anlage,

Bett: Bett klappbar (176 x 200 cm B/L), Tellerfeder-System Froli mit zwölf cm starker Pur-Schaumstoff-Matratze, Stauraum und Technikraum unter dem Bett von Hecktüren und vom Innenraum her nutzbar, Außendusche im Heck

Ausbaupreis incl. TÜV-Abnahme: 29 900 Euro

Bildquelle

  • „Natürliche Reisemobile“ baut auch den Mercedes-Benz Sprinter aus: Natürliche Reisemobile
  • „Natürliche Reisemobile“ baut auch den Mercedes-Benz Sprinter aus: Natürliche Reisemobile
  • „Natürliche Reisemobile“ baut auch den Mercedes-Benz Sprinter aus: Natürliche Reisemobile
  • „Natürliche Reisemobile“ baut auch den Mercedes-Benz Sprinter aus: Natürliche Reisemobile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.