Volkswagen ruft 8,5 Millionen Dieselautos zurück

Volkswagen 2.0 TDI EA 189

Volkswagen wird wegen manipulierter Abgaswerte europaweit rund 8,5 Millionen Diesel-Fahrzeuge zurückrufen, davon laut Kraftfahrt-Bundesamt rund 2,4 Millionen Autos in Deutschland. Mit der kostenlosen Nachbesserung der Fahrzeuge mit TDI-Motoren wird ab Januar 2016 begonnen. Die technischen Lösungen können sowohl Software- als auch Hardware-Maßnahmen sein. Diese werden momentan für jede betroffene Baureihe und jedes betroffene Modelljahr entwickelt. Alle betroffenen Fahrzeuge sind weiterhin technisch sicher und fahrbereit.

Rückruf betrifft Motoren EA 189

Auf der deutschen Webseite www.volkswagen.de/info kann jeder VW-Kunde seit Anfang des Monats seine Fahrgestellnummer eingeben und sich sofort informieren, ob sein Fahrzeug betroffen ist. Für die Marken Audi, Seat und Skoda und in den übrigen EU-Staaten sind vergleichbare Kunden-Internetseiten eingerichtet. Die aktuelle Nachfolge-Motorengeneration EA 288 (Einsatz ab 2012) ist nicht betroffen.

Außerhalb der EU-28-Märkte wird individuell in jedem Land im Detail geklärt, welche Abgasklassen des Motors vom Typ EA 189 tatsächlich betroffen sind. (ampnet/jri)

Bildquelle

  • Volkswagen 2.0 TDI EA 189: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.