Mercedes-Benz Cars eröffnet Werk in Polen

Daimler hat die finale Entscheidung für ein Motorenwerk im polnischen Jawor getroffen und den Grundstückskaufvertrag mit den polnischen Partnern unterzeichnet. Zur offiziellen Bekanntgabe des Projekts trafen sich Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain Management, mit Beata Szydło, Ministerpräsidentin von Polen, und Mateusz Morawiecki, stellvertretender Ministerpräsident Polens und Minister für wirtschaftliche Entwicklung, in Warschau.

Die Motoren werden künftig unter dem Dach der neugegründeten Gesellschaft „Mercedes-Benz Manufacturing Poland“ (MBMP) produziert. Geschäftsführer ist Dr. Andreas Schenkel.

Daimler plant eine Investition von rund 500 Millionen Euro in die neue Motorenproduktion im rund 70 Kilometer westlich von Breslau liegenden Jawor.

Jawor ist der erste Produktionsstandort von Mercedes-Benz Cars in Polen. In dem Hightech-Werk werden Vierzylindermotoren für Mercedes-Benz Pkw produziert. Das neue Werk in Jawor verbindet neueste Branchenstandards mit Industrie 4.0 und soll als Benchmark in der Motorenproduktion gelten.

Der Produktionsstart am neuen Daimler-Standort ist für das Jahr 2019 geplant, die Bauarbeiten sollen im Jahr 2017 beginnen. „Der Aufbau des ersten Werks von Mercedes-Benz Cars in Polen sowie die Leitung der Motorenproduktion vor Ort ist eine sehr interessante Aufgabe und zugleich eine spannende Herausforderung. Besonders freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit meinem Team aus polnischen und deutschen Kolleginnen und Kollegen“, so Schenkel. (ampnet/nic)

Bildquelle

  • Dr. Andreas Schenkel in der Motorenproduktion von Mercedes-Benz: Daimler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.