Toyota verkauft Brennstoffzellenbus

Toyota FC Bus mit Brennstoffzellenantrieb

Toyota wird ab Anfang 2017 erstmals Busse mit Brennstoffzellenantrieb in Japan verkaufen. Nach mehreren erfolgreich absolvierten Feldversuchen will die Verkehrsbehörde in Tokio zwei der Toyota FC Bus genannten Fahrzeuge im Linienverkehr einsetzen.

Im Vorfeld der Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 in der japanischen Hauptstadt plant Toyota die Einführung von mehr als 100 Brennstoffzellenbussen, die vornehmlich im Großraum Tokio zum Einsatz kommen sollen. In den Toyota FC Bussen kommt das Brennstoffzellensystem des Mirai mit einer Maximalleistung von zweimal 114 kW / 155 PS doppelt zum Einsatz. Das maximale Drehmoment beträgt zweimal 335 Newtonmeter. Die zehn Tanks des 10,5 Meter langen Fahrzeugs mit Platz für 76 Passagiere fassen 600 Liter Wasserstoff. (ampnet/jri)

Toyota FC Bus mit Brennstoffzellenantrieb
Toyota FC Bus mit Brennstoffzellenantrieb

Bildquelle

  • Toyota FC Bus mit Brennstoffzellenantrieb: Toyota
  • Toyota FC Bus mit Brennstoffzellenantrieb: Toyota

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.