Skoda knackt die Millionen-Marke einen Monat früher

Skoda hat heute die Marke von einer Million in diesem Jahr ausgelieferten Fahrzeugen übertroffen. Damit erreicht der tschechische Automobilhersteller diese Schwelle rund einen Monat früher als 2015 und liefert im dritten Jahr in Folge eine siebenstellige Anzahl Autos aus.

Einen Anteil an diesem Erfolg hat auch der Superb. Von Januar bis Oktober rollten rund 115.000 Modelle des Flaggschiffs vom Band –und damit über 85 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Verkäufe de Fabia und des Rapid stiegen um 6,7 Prozent bzw. sieben Prozent. Bestseller im Programm bleibt aber der Octavia, von dem in den ersten zehn Monaten des Jahres 361.700 Exemplare verkauft wurden und der für kommendes Jahr umfassend überarbeitet wird. (ampnet/jri)

Bildquelle

  • Fahrbericht Skoda Superb Sportline Combi: Hersteller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.