Opel Karl Rocks steht ab jetzt bei den Händlern

Bei den Opel-Händlern steht ab sofort der Opel Karl Rocks. Der Kleinwagen zeichnet sich durch 18 Millimeter mehr Bodenfreiheit und Offroad-Designmerkmale aus. So präsentiert sich das neue Modell serienmäßig mit silberfarben lackierter Dachreling, robusten vorderen und hinteren Stoßfängern mit Unterfahrschutz-Elementen, silberfarbenen Seitenschwellern, schwarzen Einfassungen an den Radhäusern und exklusiven 15-Zoll-Leichtmetallrädern in Bicolor-Optik.

Zu den exklusiven Interieurmerkmalen zählen die Türverkleidungen und ein Hochglanz-Dekor für das Infotainmentsystem. Mit dem optionalen Radio R 4.0 Intellilink kommen Android Auto oder Apple Carplay ins Auto. Darüber hinaus kann der Opel Karl Rocks ab Sommer auch mit dem integrierten Navigationsgerät Navi 4.0 Intellilink bestellt werden. Das Vernetzungsangebot rundet auf Wunsch der Online- und Serviceassistent Opel Onstar ab. Über die gewohnten Dienstleistungen hinaus können künftig auch via Callcenter Hotelzimmer reserviert oder ein Parkplatz gesucht werden.

Opel Karl Rocks

Angetrieben wird der Rocks vom 1,0-Liter-Dreizylinder mit 55 kW / 75 PS und Fünf-Gang-Schaltung. Alternativ kann das automatisierte Fünf-Gang-Schaltgetriebe Easytronic 3.0 bestellt werden. Auch eine Flüssiggasvariante des ist auf Wunsch erhältlich.

Die Preise für den Opel Karl Rocks starten bei 12.600 Euro. (ampnet/jri)

Bildquelle

  • Opel Karl Rocks: Opel
  • Opel Karl Rocks: Opel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.