Kündigungstermin der Autoversicherung rechtzeitig vormerken

Jedes Jahr im November liefern sich die Autoversicherer eine Schlacht um das Neugeschäft zum 1. Januar. Mit Fernsehspots, Flyern und Mailing-Aktionen wird bis zum 30. November gekämpft, denn das ist immer noch für die meisten Kunden der Stichtag, bis zu dem eine Kündigung für das Folgejahr möglich ist.

Flexible Hauptfälligkeit beachten

Aber nicht jeder Vertrag hat ein Versicherungsjahr, das dem Kalenderjahr entspricht. Die Informationsseite kfzagenten.com berichtet über die Tendenz, die Hauptfälligkeit flexibel zu gestalten, ohne dass dadurch Nachteile bei der Berechnung der schadenfreien Jahre entstehen. Der Vertragsablauf kann also auch mitten im Jahr liegen. Vor der Suche nach einem neuen Versicherer ist es also wichtig, den eigenen Vertrags zu prüfen. Die ordentliche Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Hat Ihr Vertrag also beispielsweise am 1. Oktober begonnen, endet er am 30. September, und die Kündigung muss dem Versicherer spätestens Ende August vorliegen.

Beitragsberechnung mit vielen Tarifmerkmalen

Die Beitragskalkulation der Versicherungsunternehmen richtet sich nach einer Vielzahl von Merkmalen. Ohne Angebotsprogramm kommt heute kein Kraftfahrt-Versicherer aus. Die Typklasse des Fahrzeugs und die Regionalklasse sind noch einfach zu erfassen. Oft geht die Tarifierung aber bis auf Hausnummern-Ebene, weil sich anhand der Adresse auf die Bonität des Kunden schließen lässt. Erliegen Sie nicht der Versuchung, bei sogenannten „weichen“ Tarifmerkmalen zu schwindeln und zum Beispiel eine geringere jährliche Fahrleistung anzugeben. Wenn es auffällt, entfällt zwar nicht der Versicherungsschutz, aber meist sind empfindliche Vertragsstrafen vereinbart. Im Autoversicherungs-Vergleich zählt außerdem nicht nur der Beitrag. Besonders in der Kaskoversicherung gibt es erhebliche Leistungsunterschiede. Erst ein sorgfältiger Vergleich offenbart das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bildquelle

  • 30.11. ist Stichtag zum Kfz-Versicherungswechsel: Goslar Institut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.