Hella legt Grundstein für Werk in Litauen

Hella hat in Litauen den Grundstein für ein neues Elektronikwerk gelegt

Hella baut Werk in Litauen

Hella hat den Grundstein für ein neues Elektronikwerk in Litauen gelegt. Die Eröffnung der Fabrik in der Region Kaunas, in der vor allem Sensoren, Aktuatoren und Steuerungsmodule für europäische Automobilhersteller gefertigt werden sollen, ist für Mitte 2018 geplant.

Der neue Standort wird zunächst eine Produktionsfläche von 7.000 Quadratmetern umfassen und in der ersten Ausbaustufe etwa 250 Mitarbeiter beschäftigen. Die Investition für diese Phase beträgt bis zu 30 Millionen Euro. (ampnet/jri)

Bildquelle

  • Hella hat in Litauen den Grundstein für ein neues Elektronikwerk gelegt: Hella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.