Alpine richtet Markencup für den Alpine A 110 aus

Alpine A 110 Cup

Alpine A 110 Cup.

Mit dem A 110 Cup kehrt Alpine ab 2018 in den seriennahen Motorsport zurück. Die Rennversion des neuen Mittelmotorsportwagens wird auf sechs europäischen Rennstrecken im Alpine-Europa-Cup für Privatfahrer starten. Kennzeichen der Rundstreckenvariante sind das Rennfahrwerk, der von 252 PS auf 270 PS leistungsgesteigerte Motor und das auf 1.050 Kilogramm gesenkte Gewicht.

Alpine A 110 Cup
Alpine A 110 Cup

Alpine hat das Fahrzeug zusammen mit Renault Sport Racing und dem Rennstall Signatech entwickelt, der mit der Alpine A 470 in der World Endurance Championship startet. Für die erste Saison werden rund 20 Fahrzeuge zum Preis von jeweils 100.000 Euro plus Steuern aufgebaut. Ein Rennwochenende umfasst jeweils zwei Läufe à 30 Minuten. In seiner Premierensaison wird der Alpine-Cup unter anderem in Hockenheim, Silverstone und Spa-Francorchamps ausgetragen. (ampnet/oa)

Bildquelle

  • Alpine A 110 Cup: Alpine
  • Alpine A 110 Cup: Alpine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.